Mitarbeiterbefragung – ein modernes Instrument zur Mitarbeiterbindung

by | 24.09.2019
Zurück zur Übersicht


Alle reden heute über Mitarbeiterbindung. Warum?

Weil Unternehmen immer nur so gut wie ihre Mitarbeiter sind. Und gute Mitarbeiter in vielen Branchen nur noch schwer zu finden sind. Da muss ein Unternehmen schon sehr mag(net)isch sein, um die richtigen Talente anziehen und den Sog langfristig aufrechterhalten zu können. Sonst ist der personelle Verlust vorprogrammiert.

Aber was heißt das nun genau? Ist jetzt wildes Flügelschlagen oder eher Resignation angesagt? Mit Sicherheit keines von beiden. Die Aufgabe heißt vielmehr, ganz genau herauszufinden, wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren und „bei der Stange“ halten können. Der Schlüssel dazu liegt sehr häufig in der Verbindung von strategischen HR-Maßnahmen und moderner digitaler Technik. 

Wieso ist für die Mitarbeiterbindung ein hohes Mitarbeiterengagement wichtig?

Engagierte Menschen setzen sich in der Regel für ihr Unternehmen ein, sind tendenziell aktiver, offener, kollegialer und leistungsbereiter. Aber nicht nur das: Sie machen sich auch Gedanken um das Wohl ihres Unternehmens und halten ihm länger die Treue. Mit wertvollen Nebeneffekten für ihre Arbeitgeber. Dazu gehören höhere Umsätze, zufriedenere Kunden und niedrige Fluktuationskosten, die bei einem Austritt auf verschiedenen Ebenen zu Buche schlagen würden. Angefangen beim Verlust von Know-how über die Kosten für Einstellungsverfahren und Einarbeitungsprozesse bis hin zu den Folgekosten unterbrochener Teamprozesse und Workflows.

Wer hier nicht auf der Hut ist – und sich vielleicht sogar demotivierte Mitarbeiter heranzieht –, fährt mit angezogener Handbremse und erreicht seine Ziele später als der Wettbewerb. Wenn überhaupt.

Die Vorteile hoher Mitarbeitermotivation:

  • bis zu 20 % höhere Produktivität
  • bis zu 20 % höhere Kundenzufriedenheit
  • bis zu 20 % höherer Gewinn
  • eine geringere Anzahl an Abwesenheitstagen
  • eine niedrigere Mitarbeiterfluktuation (Kündigungsrate)
  • weniger Unterbrechungen in der Produktivität und Arbeitsmoral
  • profitable Investitionen in die Weiterbildung der Mitarbeiter

Und wie erreicht man in diesen Zeiten ein hohes Mitarbeiterengagement und eine hohe Mitarbeiterbindung?

Da gibt es heute viele Diskussionspunkte und noch mehr Ansichten. Einst galten das Gehalt, die Arbeitszeiten, der Firmenwagen oder das Firmenhandy als bestimmende Faktoren. Dann waren es – vor allem für Mitarbeiter mit Familien – soziale Leistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Jüngere Leute dagegen fühlten sich nicht zuletzt von „hippen“ Unternehmen mit Kickertisch, Fitnessraum und kostenlosen Snacks angezogen.

Wer sich heute das Engagement seiner Mitarbeiter sichern will, kommt damit jedoch nicht mehr sehr weit. All diese Maßnahmen zeigen zwar, das dem Unternehmen an der Zufriedenheit seiner Mitarbeiter gelegen ist. Einen konkreten Zusammenhang zur Mitarbeiterbindung gibt es jedoch nicht. Und wackelig ist das Ganze auch – wenn es dafür an den wirklich wichtigen Stellen hakt.

Die Mitarbeitersicht ist entscheidend

Viele klassische Maßnahmen gehen zudem an den Bedürfnissen der Mitarbeiter vorbei. Zum Beispiel, wenn es um die über 33 Millionen Menschen in Deutschland geht, die mit Kundenkontakt im Schichtdienst arbeiten, ohne (relevante) Einflussmöglichkeiten auf Dienstpläne und Arbeitszeiten zu haben. Ganz egal, ob sie im Gesundheitswesen, im Einzelhandel, in der Gastronomie oder Logistik tätig sind - für viele von ihnen sind im Hinblick auf die Mitarbeiterbindung andere Kriterien und Einflussfaktoren entscheidend. Sie wünschen sich vor allem eine gute Zusammenarbeit mit ihren Kollegen und Chefs, Anerkennung, ein gutes Arbeitsklima und weiteres mehr, das darauf einzahlt, ein Zugehörigkeitsgefühl zu schaffen.

Und dann wäre da noch die Generation Y, die sogenannten „Millennials“, die flexible Strukturen, interessante Aufgaben und offenes Feedback erwarten. Anforderungen, denen ein erfolgsorientiertes Unternehmen zwingend nachgehen sollte. Schließlich sprechen wir hier über die Hälfte der derzeit Erwerbstätigen.

Doch wer nun glaubt, es sei heute kaum noch möglich, die unterschiedlichen Bedürfnisse von Arbeitnehmern zu erkennen und zu verstehen, könnte zu früh resignieren. Denn im Grunde genommen geht es immer um das Thema emotionale Bindung. Um einen Parameter der Wertschätzung, der seinem Status als Hygienefaktor längst entwachsen und zu einem wichtigen Bestandteil eines erfolgreichen (und glücklichen) Unternehmens avanciert ist.

Aber kann man darauf wirklich gezielt Einfluss nehmen? Die Antwort ist ein klares Ja. Allem voran durch eine gute Kommunikation, die Wünsche und Erwartungen berücksichtigt, gefolgt von funktionierenden Arbeitsprozessen und fairen Arbeitsbedingungen. So sichern Sie sich Mitarbeiter, die sich emotional engagieren – und als zufriedene Multiplikatoren weitere gute Mitarbeiter anziehen.

Welchen Stellenwert haben Mitarbeiterbefragungen dabei?

Mitarbeiterbefragungen sind seit jeher ein probates Mittel guter Kommunikation in Unternehmen. Sie bieten eine Plattform für Feedback – und spiegeln Meinungen, Wünsche oder auch situative Momentaufnahmen wider. So können Sie im Handumdrehen sehen, wie sich Ihre Mitarbeiter fühlen, was sie sagen, was sie wollen und was sie brauchen. Und haben einen effektiven Hebel zur Steigerung des Engagements in der Hand. Immer vorausgesetzt, dass die Abfragen regelmäßig erfolgen und wirklich ernst gemeint sind. Denn alles andere bewirkt nicht selten das Gegenteil. Warum? Weil hier fehlende Wertschätzung vermutet wird und nicht genügend valide Anhaltspunkte zusammenkommen, um konkrete Handlungen anzustoßen. Gut durchdacht und richtig angewendet können Mitarbeiterbefragungen jedoch zu einem entscheidenden Instrument für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung werden. Davon sind wir von Quinyx überzeugt.

Und was bieten digitale Mitarbeiterbefragungen wie Quinyx Pulse an neuen Möglichkeiten?

Klassische Mitarbeiterbefragungen fokussieren zumeist auf die Arbeit und die Arbeitszufriedenheit. Sie erfassen die Dinge punktuell und isoliert, sind eher schwerfällig, sehr aufwändig und zeitintensiv. 

Deshalb haben wir „Quinyx Pulse“ entwickelt, eine neue Funktion unserer Workforce Management Software Quinyx, die auf eine bessere Kommunikation und Mitarbeitereinbindung einzahlt: Das Modul funktioniert extrem schnell, ist universell einsetzbar und liefert sofort Feedback. So können Sie als Manager spielend leicht Umfragen erstellen und sich die Meinung Ihrer Mitarbeiter zu verschiedenen Themen einholen. Und das alles ganz einfach (und ausschließlich) als mobile Anwendung über die intuitive Quinyx App, die von vielen unserer Nutzer gern und häufig genutzt wird. 95 % der Mitarbeiter laden sie innerhalb der ersten Woche herunter und greifen anschließend zu 90 % mobil auf Quinyx zu.

Klare Kommunikation

Besonders gern wird die Quinyx App genutzt, um mit Vorgesetzten und Kollegen zu kommunizieren. Weil das leichter, direkter und sicherer geht als über private Whats-App- oder E-Mail-Accounts. Und weil so die berufliche und private Kommunikation klar getrennt bleiben. Deshalb lag es für uns auf der Hand, die App um das Kommunikationstool Mitarbeiterbefragungen (Quinyx Pulse) zu erweitern.

Flexible Anwendung

Der größte Vorteil von Quinyx Pulse ist seine Flexibilität. Das heißt: Management und Führungskräfte können ganz nach Belieben kurze Fragen an ihre Mitarbeiter verschicken, die über Push-Benachrichtigung angezeigt und spielerisch über fünf Smileys oder über eine Skala mit Werten von eins bis fünf beantwortet werden. So lässt sich jedes Thema mit hoher Akzeptanz und extrem wenig Aufwand ansprechen. Ganz egal, ob es darum geht, Gefühle und Befindlichkeiten abzufragen, die Meinung zu einem neuen Angebot einzuholen oder das Thema für das nächste Team-Meeting zu definieren. Die Liste der Möglichkeiten ist unendlich.

Erkenntnisse in Echtzeit

Pulse kann jedoch noch mehr. Das Modul beinhaltet alles, was zur Umsetzung, Abfrage und Auswertung notwendig ist. Von der Planung, Erstellung und Versendung der Mitarbeiterbefragungen über das Einholen des Mitarbeiterfeedbacks bis zum übersichtlichen Download der Antworten für die Detailanalyse. Schließlich geht es darum, in Echtzeit umsetzbare Erkenntnisse zu erhalten und flexibel auf Schwankungen der Mitarbeiter-Zufriedenheit reagieren zu können. Denn nur so lässt sich eine wertschöpfende Performance-Management-Kultur forcieren, die zu mehr Mitarbeiterengagement, einer hohen Mitarbeiterbindung und letztlich besseren Ergebnissen führt.

Diese kann sich gerade in den Branchen bezahlt machen, in denen überproportional häufig Workforce-Management-Lösungen eingesetzt werden. Weil das Gros der Mitarbeiter im Gesundheitswesen, im Einzelhandel, in der Gastronomie und der Logistik nur wenige Einflussmöglichkeiten hat, obwohl von ihnen viel Flexibilität gefordert wird. So wissen sie oft nur teilweise, wie ihre nächste Arbeitswoche aussieht und manchmal nicht einmal, wann sie das nächste Mal arbeiten – unabhängig davon, ob sie in Vollzeit, Teilzeit oder als Minijobber beschäftigt sind.

Und so ist es wohl auch nur folgerichtig, dass sich der Arbeitsmarkt rapide verändert und die Arbeitnehmer zunehmend anspruchsvoller werden. Wer mit seiner Arbeit bzw. seinem Arbeitgeber nicht zufrieden ist, sieht sich nach einer neuen Aufgabe um. 

Unternehmen, die über eine digitale Mitarbeiterbefragung in Echtzeit die Befindlichkeiten abrufen können, haben dadurch einen großen Vorteil. Sie verfügen über ein Instrument, das sowohl das Engagement als auch die Bindung zum Unternehmen zu steigern vermag. 

Quinyx Pulse erfüllt als moderne Applikation alle Voraussetzungen dafür – und noch mehr. Schließlich lautet unser Motto „Enjoy Work“. Wir möchten, dass Quinyx-Benutzer Spaß an der Arbeit haben, und setzen alles daran, immer mehr Funktionen bereitzustellen, die dazu beitragen.

Wenn Sie mehr über die Zukunft des Workforce Managements erfahren möchten, laden Sie doch einfach unseren kostenlosen Leitfaden herunter.

Quinyx-Engagement-FrageQuinyx-Engagement-AntwortQuinyx-Engagement-Übersicht

Oder Sie
vereinbaren gleich Ihren Termin für eine kostenlose, unverbindliche Produktdemo unter 040/22859221 oder hier:

Jetzt kostenlose Demo buchen

Teresa Früchtenicht

default-icon

Was dürfen wir für Sie tun?

Mit Sicherheit finden wir auch für Ihr Unternehmem die beste Lösung.