Mitarbeitermotivation - so steigern Sie die Motivation Ihres Teams

by | 10.09.2019
Zurück zur Übersicht

Laut Gallup ist nur ein Drittel der Mitarbeiter engagiert bei der Arbeit - eine Zahl, die seit dem Jahr 2000 konstant geblieben ist. Doch wie kommt es dazu? 

Das ist eine erschreckend niedrige Zahl, vor allem wenn es um Spaß an der Arbeit geht. Aber nicht nur die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Motivation der Mitarbeiter werden beeinträchtigt, sondern auch das Arbeitsergebnis, das sich natürlich wiederum auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Mitarbeitermotivation wird auch heute noch häufig unterschätzt. 

Steigen wir zunächst ein mit der Definition von Mitarbeitermotivation:

Mitarbeitermotivation beschreibt die Einflussnahme von inneren und äußeren Anreizen und Umständen auf die Leistungsbereitschaft eines Arbeitnehmers im Rahmen seiner Arbeit. Grundsätzliche sollte der Mitarbeiter idealerweise positiv beeinflusst werden, um langfristig sein Verhalten zum Wohle seiner Arbeit auszurichten. 

Wenn man sich vertraut macht mit Motivationstheorien, stößt man zunächst auf eine grundsätzliche Unterscheidung von intrinsischer und extrinsischer Motivation. 

  • intrinsische Motivation: Bei der intrinsischen Motivation entsteht der Wille zur Ausführung einer Handlung oder Tätigkeit im Inneren, also in seiner selbst willen. Entscheidend sind dabei innere Motive wie Sinnhaftigkeit, Leidenschaft oder Freude an der Handlung. 

  • extrinsische Motivation: Anders hingegen bei der extrinsischen Motivation - hier wird der Arbeitnehmer durch äußere Einflüsse zur Ausführung einer Handlung angeregt. Das kann sowohl im positiven als auch im negativen Sinne der Fall sein. Positive Einflussfaktoren können beispielsweise Lob und Wertschätzung durch den Vorgesetzten oder aber auch der Bonus bei Zeilerreichung sein, Negativbeispiel hingegen könnte eine Strafe oder eine Kompetenzverletzung sein. 

Jeder Mensch hat sowohl intrinsische als auch extrinsische Anreize, die motivierend wirken. Diese Anreize zu kennen und sich ihrer bewusst zu sein, ermöglicht Arbeitgebern, ihre Personalführung zu optimieren und ihre Mitarbeiter wahrzunehmen und vor allem zu wertschätzen. Der Arbeitgeber kann durch sein Handeln einen großen Einfluss darauf nehmen, wie motiviert seine Mitarbeiter am Arbeitsplatz sind. 

Es hat sich gezeigt, dass extrinsische Motivation nur bis zu einem gewissen Grad zu mehr Motivation beiträgt - niemand verneint ein höheres Gehalt und die Bonizahlung. Nichtsdestotrotz, sind diese monetäre Faktoren häufig nur von kurzer Dauer. 

Anders hingegen die Auswirkungen der intrinsischen Mitarbeitermotivation - hier kann entscheidend die Arbeitsleistung, die Bindung und Identifikation mit dem Unternehmen gesteigert werden. 

Schließlich wirkt sich die Mitarbeitermotivation nicht nur auf die Arbeitsleistung aus, sondern auch auf das Engagement eines Mitarbeiters. Sie interagieren alle miteinander und stehen in einer Wechselwirkung zueinander. 

Die potenzielle Steigerung der Rentabilität für Unternehmen mit engagierten Mitarbeitern liegt bei 22 Prozent, wobei dieselben Unternehmen auch einen um 147 Prozent höheren Gewinn pro Aktie als ihre Wettbewerber verzeichnen.

Ein motivierter Mitarbeiter versteht, welche Rolle er für den Erfolg des Unternehmens spielt und übernimmt Verantwortung - für seine Tätigkeit und damit für das Unternehmen. Folglich werden Sie seltener krank, sind produktiver, leistungsbereiter und all das spiegelt sich im Kundenkontakt wider. 

Es gibt viele Möglichkeiten, die Mitarbeitermotivation zu steigern. Der erste Schritt besteht jedoch immer darin, ein starkes Fundament zu schaffen und eine solide Ausgangsbasis zu haben; von hier aus kann eine Kultur, in der die Motivation und das Engagement der Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen, wachsen und gedeihen. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und prägen Sie Ihre Unternehmenskultur.

Hier sind drei einfache Möglichkeiten, wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren können:

Seien Sie inspirierend

Gehen Sie mit gutem Beispiel voran - ganz nach dem Motto: Wer Einsatz verlangt, muss auch Einsatz zeigen. Nur wenn Sie klar um Ihre Werte wissen und diese kommunizieren, können Sie dasselbe von Ihren Mitarbeitern erwarten. Respekt und Vertrauen kommen nicht über Nacht, sondern müssen erarbeitet werden. Und dabei ist es egal, in welcher Branche Sie arbeiten. Denn wie so häufig kommt es auf die kleinen Dinge an, die Worte zwischen den Zeilen oder die Gesten zwischendurch.

Ob im Einzelhandel, in der Gastronomie oder als Logistikunternehmen, können Sie als Chef Ihre Mitarbeiter dadurch motivieren, ihnen einen Sinn und Zweck zu geben, indem was sie tun. Insbesondere wenn sie durch Innovationen unterstützt werden und ihnen so die Arbeit erleichtert wird. Die Beschäftigung von Mitarbeitern ist so viel mehr als ein kostenloses Mittagessen und ein "Offsite" in jedem Quartal. Es geht darum zu zeigen, dass die Arbeit, die man leistet, das Leben der Menschen bereichert. Die Inspiration kommt von oben nach unten, und die besten Führungskräfte sind diejenigen, die selbstlos handeln und mit gutem Beispiel vorangehen.

Seien SIE MenschLICH

In jedem Job gibt es Druck und Stress. Ob es der Kellner ist, der mit einem vollen Restaurant zu tun hat, oder der CFO, der einen Monatsbericht schreibt: Wir alle nehmen Druck war und reagieren unterschiedlich darauf. Das Bewusstsein für Stress hilft uns, ihn sowohl in uns selbst als auch bei unseren Kollegen besser zu bewältigen. Fehler werden passieren. Es ist eine Tatsache des Lebens und Teil der menschlichen Natur. Und das ist auch gut so. Akzeptieren Sie sie, lernen Sie von ihnen und helfen Sie sicherzustellen, dass Sie von Ihren Fehlern lernen. Üben Sie Achtsamkeit, ermutigen Sie die Mitarbeiter zu Bewegung  zwischendurch, machen Sie Pausen und haben Sie qualitativ hochwertige Ruhezeiten. Wenn sich die Mitarbeiter gut aufgehoben und wahrgenommen fühlen, steigert sich automatisch die Mitarbeitermotivation. Denn über Wertschätzung und Anerkennung freuen wir uns alle.

SeiEN SIE freundlich

Das wichtigste bei der menschlichen Interaktion ist der Respekt. Freundlich zu bleiben ist der kleinste Akt der Höflichkeit und kann schnell eine nachhaltige und tiefgreifende Wirkung haben - egal wie gestresst Sie sich gerade fühlen. Machen Sie einen Schritt zurück und behalten Sie Ihre Freundlichkeit. 

Einer unserer Kunden hat einen "Hug" (eng: Umarmung) Club initiiert, ein Treueprogramm, das es seinen Kunden ermöglicht, Mini-Umarmungen zu geben und zu erhalten. Wir schlagen nicht vor, dass Sie alle umarmen, aber, wie diese Studie zeigt, sind Gesellschaft und Anerkennung zwei der wichtigsten Aspekte der Mitarbeiterbindung.

Vertrauen, Respekt, Offenheit und die Rücksichtnahme auf andere helfen den Menschen, sich als Teil eines größeren Ganzen zu fühlen, so dass, wenn es darum geht, ihre individuelle Rolle für den Erfolg ihres Unternehmens zu verstehen, der Mitarbeiter viel eher eine emotionale Investition hat.

Freundlich zu sein ist einfach. Hören Sie mehr zu, machen Sie Kaffee für das ganze Team, essen Sie gemeinsam zu Mittag und seien Sie empathisch. Dies wirkt sich positiv auf die Mitarbeitermotivation aus und die Ergebnisse werden immer länger anhalten als ein Ausbruch von Wut.

Indem Sie so Ihren Mitarbeitern begegnen, motivieren und wertschätzen, werden Ihre Mitarbeiter es genießen, für Sie zu arbeiten, während sie gleichzeitig bessere Leistungen erbringen und mehr erreichen wollen. Es bedeutet auch, dass Ihre Kunden zufriedener sein werden. 

Auch wenn Sie gerade vielleicht das Gefühl haben, dass im Zuge der Digitalisierung das Menschliche manchmal auf der Strecke bleibt. 

Damit Sie jedoch schnell herausfinden können, wie es Ihren Mitarbeitern gerade geht und wo der Schuh drückt, haben wir ein neues Feature - Quinyx Pulse.
Damit bleiben Sie am Puls ihrer Mitarbeiter. Und fragen sie zwischendurch einfach mal, wie es ihnen geht. Schnell und einfach können so Distanzen überwunden werden. Sie können als Manager abfragen, wie es Ihrem Team geht. Und sie bekommen ein promptes Feedback. Doch Pulse dient nicht nur dem besseren Team-Austausch, sondern kann z.B. auch Feedback zu der neuen Produktlinie abfragen. 

Hier erfahren Sie mehr zu dem brandneuen Feature. 

Möchten Sie mehr erfahren? Dann vereinbaren Sie doch gleich Ihren Termin für eine kostenlose, unverbindliche Produktdemo:

 

Jetzt kostenlose Demo buchen 

 

 Quinyx Mitarbeitermotivation-1

 

Teresa Früchtenicht

default-icon

Was dürfen wir für Sie tun?

Mit Sicherheit finden wir auch für Ihr Unternehmem die beste Lösung.