US/Global

Mond of Copenhagen

Im Jahr 2011 gründeten zwei dänische Brüder Mond of Copenhagen. Sie bieten ihren Kunden maßgeschneiderte und hochwertige Herrenhemden und -anzüge, die in Europa hergestellt werden. Sie sind Pioniere in ihrer Branche, denn sie scannen ihre Kunden in 3D, um sicherzustellen, dass die Produkte perfekt passen.

- Mit Quinyx können wir die Dienstpläne all unserer Mitarbeitenden problemlos verfolgen. Früher haben wir alles per Hand mit Excel-Tabellen gemacht. Das war eine große Umstellung", erinnert sich Michael Birch Jacobsen, einer der Miteigentümer, an die Zeit vor der Zusammenarbeit mit Quinyx.

Video (EN): Sorgenfreies Workforce Management mit Quinyx

HubSpot Video

 

Im Jahr 2011 gründeten zwei dänische Brüder Mond of Copenhagen. Sie bieten ihren Kunden maßgeschneiderte und hochwertige Herrenhemden und -anzüge, die in Europa hergestellt werden. Sie sind Pioniere in ihrer Branche, denn sie scannen ihre Kunden in 3D, um sicherzustellen, dass die Produkte perfekt passen. In den letzten zehn Jahren ist das Unternehmen von einem Geschäft auf vier Läden angewachsen und beschäftigt 15 Mitarbeiter. Als sie wuchsen, wollten die Eigentümer die altmodischen Praktiken der Personalverwaltung hinter sich lassen und auch in diesem Bereich Pionierarbeit leisten.

Mond of Copenhagen hat drei Läden in Dänemark und einen in Norwegen. Derzeit arbeiten sie an der Eröffnung ihrer fünften Filiale in einem ganz neuen Marktgebiet, nämlich Deutschland. Als sie sich für ein modernes Workforce-Management-System entschieden, war es für sie wichtig, dass alle ihre Mitarbeitenden das gleiche digitale System nutzen können, unabhängig davon, in welchem Land sie arbeiten.

Quinyx ist ein Teil des täglichen Betriebs

Die Einführung von Quinyx war ein schneller Prozess und Mond of Copenhagen hat nur positive Erfahrungen damit gemacht.

- Das Beste daran ist, dass das System, nachdem wir es eingeführt haben, zu einem natürlichen Bestandteil unserer täglichen Arbeit geworden ist. Wir müssen nicht darüber nachdenken, denn es funktioniert in gewisser Weise von selbst", lobt Birch Jacobsen.

- Die Benutzeroberfläche ist so benutzerfreundlich und einfach, dass alle unsere Mitarbeiternden damit umgehen können, ohne viel darüber nachdenken zu müssen, fährt er fort.

„Ich denke überhaupt nicht mehr über Workforce Management nach"

Vor dem Einsatz von Quinyx, verbrachte Birch Jacobsen seine Zeit mit dem Mikromanagement der Arbeitsabläufe. Jetzt kann er seine Zeit auf wichtigere Aufgaben konzentrieren.

- Jetzt sind alle Daten im Zusammenhang mit der Personalverwaltung nur noch einen Klick entfernt. Wir können nachverfolgen, ob unsere Mitarbeitenden pünktlich zu ihren Schichten erschienen sind, und wir wissen, ob jemand Überstunden gemacht hat. Früher fehlten uns all diese Informationen. Heutzutage denke ich überhaupt nicht mehr über Workforce Management nach", sagt Birch Jacobsen.

Birch Jacobsen ist mit Quinyx sehr zufrieden und würde es gerne weiter empfehlen.

- Ich würde Quinyx Unternehmen empfehlen, die bereits mehr als einen Standort haben oder planen, in Zukunft weitere Standorte zu eröffnen. Wenn das eigene Unternehmen wächst, ist Quinyx sicher nützlich, fasst er zusammen. 

Jetzt sind alle Daten im Zusammenhang mit der Personalverwaltung nur noch einen Klick entfernt. Wir können nachverfolgen, ob unsere Mitarbeitenden pünktlich zu ihren Schichten erschienen sind, und wir wissen, ob jemand Überstunden gemacht hat. All diese Informationen fehlten uns vorher.

Michael Birch Jacobsen

Miteigentümer

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Mit Sicherheit finden wir auch für Ihr Unternehmen die beste Lösung. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin für ein kostenloses, unverbindliches Strategiegespräch.