Was sind die besten Möglichkeiten, Personalkosten zu senken?

by | 20.06.2018
Zurück zur Übersicht

 

Bedeutet Reduzierung der Personalkosten immer Personalabbau? Nein!

Gehören Sie zu den Unternehmen, die nach neuen Wegen suchen, um die Personalkosten zu senken und zu kontrollieren? Wenn diese Kosten nicht effektiv kontrolliert werden, kann dies schnell dazu führen, dass das Unternehmen die Klemme geraten und drastische Maßnahmen ergreifen muss.

Dazu gehört in der Regel der Personalabbau, entweder durch Entlassung oder Arbeitszeitverkürzung. Oder durch Preiserhöhungen und Weitergabe dieser Kosten an die Kunden. Es macht das Unternehmen auch anfälliger für Wettbewerber und frisst das Kapital, das eigentlich eingesetzt werden sollte, um das Wachstum des Unternehmens durch Marketing und Vertrieb zu unterstützen.

Aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Sie die Kosten senken und gleichzeitig die Produktivität steigern, den Umsatz steigern, Ihre Mitarbeiter binden und Ihren Kunden ein tolles Erlebnis bieten könnten?

LESEN SIE HIER, WIE PAPA JOHN'S SEINE ARBEITSKOSTEN MIT EINER MODERNEN PERSONALEINSATZPLANUNG UM 5% REDUZIERT HAT.

Wir zeigen Ihnen hier die Möglichkeiten, wie Sie am besten kontrollieren, wie viel Budget Sie für Personal  ausgeben und wie Sie den Prozentsatz zu senken, den es für Ihre Gesamtkosten bedeutet.

Egal, ob Sie im Einzelhandel, im Gastgewerbe, in der Transport- und Lagerbranche oder sogar im Gesundheitswesen tätig sind. Wir sind der Überzeugung, dass es für Sie möglich ist, den Umsatz und die Kundenzufriedenheit zu steigern und gleichzeitig Ihre Arbeitskräfte viel effektiver zu verwalten.

Hier sind die besten Möglichkeiten, die Personalkosten zu senken.

 

1. Nutzen Sie eine Software zur Geschäftsoptimierung.

Die Möglichkeiten von Stift, Papier und einer Excel-Tabelle sind begrenzt. Ein gutes Tool zur Geschäftsoptimierung automatisiert Ihre Dienstpläne auf der Grundlage Ihrer Prognosen, ermöglicht Ihnen eine einfache und effektive Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern und hilft Ihnen, Ihre Gehaltsabrechnung zu optimieren - genau wie es der führende globale Einzelhändler Swarovski getan hat.

Die gute Nachricht für Sie ist, dass es viele Optimierungsmöglichkeiten gibt. Laut Branchenforschung (TechNavio) sparen Unternehmen, die eine Workforce-Management-Lösung als Optimierungswerkzeug einsetzen, durchschnittlich 9 Stunden pro Woche pro Manager.

 

2. Verstehen Sie die Kennzahlen Ihres Geschäfts

Sie nutzen sicherlich verschiedene Tools zur Optimierung Ihres Unternehmens. Um das Beste aus ihnen herauszuholen und die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie Ihr Unternehmen optimal verstehen. Ein guter Ausgangspunkt ist es, die folgenden Fragen zu stellen:

  • Wann werden Ihre Kunden auftauchen?
  • Was sind Ihre umsatzstärksten Zeiten?
  • Wann sind Ihre Kunden in Kauflauen?
  • Wann brauchen sie die meisten Mitarbeiter?
  • Wie entwickelt sich das Geschäft?

Je besser Sie Ihr Unternehmen kennen, desto besser ist Ihre Planung und desto geringer sind Ihre Personalkosten.

 

3. Die richtigen Leute am richtigen Ort zur richtigen Zeit.

Eine intelligentere, Mitarbeiter-orientierte Planung ist einfach. Ehrlich! Und durch die Zeitersparnis durch Optimierung und Automatisierung Ihrer Planung können Sie Geld sparen, die Produktivität steigern und die Effizienz steigern.

Sicher zu stellen, dass Sie gleichzeitig ausreichend Mitarbeiter haben, um die Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen, ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen erfolgreich ist und Gewinne erzielt.

Durch eine intelligentere Planung stellen Sie sicher, dass Ihre geplanten Stunden mit Ihren geplanten Stunden übereinstimmen. Und Sie reduzieren auch drastisch die Zeit, die Ihre Manager mit der Planung und Aktualisierung der Dienstpläne verbringen. So sen Sie die Kosten noch weiter.

 

4. Binden Sie Ihre Mitarbeiter ein

Machen Sie keine Kompromisse bei Ihrem Mitarbeiter-Engagement. Laut einer Studie von Gallup sehen Unternehmen mit engagierten Mitarbeitern eine Steigerung der Profitabilität um 22%. Darüber hinaus haben Untersuchungen von Watson Wyatt ergeben, dass Unternehmen mit starkem Mitarbeiterengagement für ihre Aktionäre über einen Zeitraum von fünf Jahren eine Rendite von 64% erzielen, verglichen mit 21% für diejenigen mit geringem Engagement.

Denn engagierte Mitarbeiter sind produktiver. Sie gehen den Extraschritt. Sie arbeiten härter, und sie liefern mehr für Sie und Ihre Kunden.

 

5. Prognosen auf den Punkt

Eine gute Prognose ist einer der wichtigsten Bestandteile Ihres Rezeptes zur Senkung der Personalkosten. Es ist eine Kunst, zu wissen und zu identifizieren, was Ihr Personalbestand auf der Grundlage der bisherigen Kundennachfrage sein sollte. Aber durch den Aufbau genauer Prognosen wissen Sie, wann Ihre Spitzenzeiten sein werden, und wie Sie diese entsprechend planen können.

Wenn Sie Ihre Plankosten mit Ihren Ergebnissen abgleichen, erstellen Sie den profitabelsten Ressourcenplan. Bessere Prognosen gehen Hand in Hand mit einer intelligenteren Planung und liefern Ihnen die Daten, die Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Sie immer die richtigen Personen am richtigen Ort zur richtigen Zeit haben.

Für einen vollständigen Überblick darüber, wie Sie Ihre Arbeitskosten effektiver kontrollieren können, laden Sie unseren kostenlosen Leitfaden herunter - So sparen Sie Personalkosten ohne Personal abzubauen.

Tommy Tonkins

default-icon

Was dürfen wir für Sie tun?

Mit Sicherheit finden wir auch für Ihr Unternehmem die beste Lösung.