Gartner Report Workforce Management 2020

Das renommierte Gartner-Institut verzeichnet seit Corona-Beginn 27 % mehr Anfragen von Unternehmen nach digitalen Workforce Management Lösungen. Bei allgemeinen HCM Lösungen stieg die Zahl nur um 8%. 

Das renommierte Gartner-Institut verzeichnet seit Corona-Beginn 27 % mehr Anfragen von Unternehmen nach digitalen Workforce Management Lösungen. Bei allgemeinen HCM Lösungen stieg die Zahl nur um 8%. 

Der Market Guide for Workforce Management Applications" beleuchtet jedes Jahr aktuelle Entwicklungen im Bereich Workforce Management Software. Gartner erklärt darin, wie neue technologische Plattformen diesen Markt transformieren und worauf Unternehmen bei ihrer Auswahl achten sollten.

Die Arbeitswelt hat sich mit Ausbruch der Pandemie rapide geändert. In den letzten Jahren war das Thema Recruiting und  "Wie finde und binde ich die besten Mitarbeiter" bei Personalverantwortlichen noch das Top-Thema. In den letzten Monaten hat sich die Großwetterlage geändert.

Heute lauten die Themen eher:

  • Wie reagiere ich schnell und flexibel auf die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen?
  • Wie bekomme ich neue Mitarbeiter schnell an's Laufen?
  • Wie stelle ich die Gesundheit meiner Mitarbeiter und die Einhaltung der neuen Regeln sicher?
  • Wie kann ich meinen operativen Betrieb sicherstellen und die Personalkosten im Griff behalten?
  • Wie vermeide ich Überstunden und Leerlaufzeiten? 

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass die Kombination aus Automatisierung von HR-Management-Prozessen, die akkurate Personalplanung, die Sicherstellung von flexiblen Arbeitsbedingungen und die Motivation der Mitarbeiter eine entscheidende Rolle spielen.

Darum geht es auch im aktuellen "Market Guide for Workforce Management Applications" des renommierten Gartner Instituts.

Gartner erstellt jedes Jahr seinen Marktleitfaden für Workforce-Management-Anwendungen. Die hier vorgestellten Unternehmen repräsentieren die größten Anbieter in diesem Markt.

Laut Gartner "ist die Nachfrage nach Workforce Management (WFM)-Anwendungen in diesem Jahr sehr hoch. 27,2% mehr Unternehmen als im Vorjahr fragten nach Empfehlungen zu WFM (Januar bis Juni 2020 vs. 2019).  Im Vergleich ist die Nachfrage nach Lösungen für Human Capital Management (HCM) Technologien um nur 8,0% gestiegen

Dieser Nachfrageanstieg ist zum Teil auf die Dringlichkeit durch die COVID-19-Pandemie zurückzuführen".

Mit dem Report unterstützt Gartner die Verantwortlichen in Unternehmen, eine für sie geeignete Lösung zur Personaleinsatzplanung auszuwählen und Ihr Unternehmen so zukunftsfähig aufzustellen.

Hier sind drei der wichtigsten Botschaften der Analyse:

1. Fast alle Workforce Management-Lösungen werden in Kürze Cloud-basiert sein.

"Bis 2023 werden mindestens 95% der Verkäufe neuer WFM-Anwendungen Cloud-basierte Bereitstellungsmodelle nutzen."*

In der Vergangenheit haben sich viele Unternehmen die volle Kontrolle über ihre Hosting-Umgebung, Datensicherheit und die Updates gewünscht. Die Lösung war dann entweder durch eine Vor-Ort-Lösung oder der Aufbau eigener "privater Clouds", die lokal verwaltet werden, aber dennoch einen Großteil der Vorteile einer "echten" oder "öffentlichen Cloud"-Lösung bieten.

Die Alternative ist eine mandantenfähige Umgebung, in der der SaaS-Anbieter mehrere (vorzugsweise alle) Kunden in einer Hosting-Instanz hosten kann (oft in Partnerschaft mit einem Public Cloud-Anbieter wie AWS oder Azure), natürlich mit angemessenen Sicherheitsvorkehrungen für die Daten. Der Lieferant verwaltet alle Updates und Patches für alle Kunden auf einmal. Das wird dann "Public Cloud" genannt.

In dem Bericht heißt es:
"Gartner beobachtet eine stetige und kontinuierliche Verschiebung vom Kauf von lokalen WFM-Anwendungen hin zu Cloud gehosteten WFM-Anwendungen. Dies hat zur Entwicklung von cloud-nativen WFM-Anwendungen geführt, bei denen eines der Hauptmerkmale darin besteht, dass die Architektur mandantenfähig ist."

Daraus ergeben sich zwei Empfehlungen. Wer nach einer WFM-Lösung sucht, sollte eine Cloud-basierte Lösung in Erwägung ziehen. Zweitens, wer immer noch eine lokale Lösung verwendet, muss sich darüber im Klaren sein, dass diese eine endliche Haltbarkeitsdauer hat, und die Umstellung auf die Cloud in Betracht ziehen.

2. Der Automatisierungsbedarf steigt.

"Bis 2025 werden 40% der großen, personalintensiven Unternehmen, die einen variablen Arbeitszeitbedarf haben, die Automatisierung nutzen, um Entscheidungen für ihre Personaleinsatzplanung zu treffen." *

Die besten WFM-Lösungen basieren auf der Möglichkeit, Dienstpläne intelligent zu automatisieren. Die Möglichkeit, Schichten auf der Grundlage der Fähigkeiten und Erfahrungen der Mitarbeiter oder sogar in Spitzenzeiten auf Knopfdruck zu erstellen, spart den Unternehmen Zeit und Geld. Und sie verbessert gleichzeitig die Effizienz und Produktivität.
Sie geben Unternehmen auch die Möglichkeit, Fehlzeiten schnell zu messen, zu verfolgen und sogar vorherzusagen, während es ihnen leicht gemacht wird, Deckung für Schichten zu finden und Urlaubsanträge zu verwalten.

Systeme mit einer in die Lohn- und Gehaltsabrechnung integrierten Schichtplanung und Zeiterfassung reduzieren zudem die Fehlerquote deutlich. Außerdem senken sie durch automatische Prüfungen das Risiko, gegen Arbeitszeitrichtlinien und Arbeitsverträge zu verstoßen, da sie die Schichtplanung immer im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen halten.

3. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist entscheidender Bestandteil

"Bis 2025 werden 75% der großen Unternehmen mit Mitarbeitern, die auf Stundenbasis arbeiten, in Workforce Management investiert haben, um die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu verbessern und/oder den Weg zum digitalen Arbeitsplatz zu gehen."*

Der Bericht stellt fest: "Workforce Management-Lösungen der nächsten Generation haben das Potenzial, den Markt zu verändern, zu erweitern und zu zerstören, indem sie neue Funktionen für WFM-Anwendungen einführen."

Zu diesen neuen Funktionen gehören die Möglichkeiten, die Unternehmen dabei unterstützen, die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu verbessern - sei es durch mehr Einbeziehung der Mitarbeiter, bessere Kommunikation oder verschiedene Möglichkeiten der Mitarbeiterwertschätzung. 

Manager müssen schneller bessere Entscheidungen treffen und Mitarbeiter erwarten mehr von ihren Workforce Management Werkzeugen. Moderne Lösungen sollen Manager in die Lage versetzen, gute und schnelle Entscheidungen zu treffen, den Mitarbeitern einen besseren Service bieten und eine größtmögliche Flexibilität für beide Seiten gewährleisten.

Dank Cloud-basierter Software, leistungsstarker Technologien und einem tieferen Verständnis dessen, was Unternehmen und Mitarbeiter wollen, werden die besten WFM-Tools für zukunftsorientierte Unternehmen unverzichtbar.
Sei es durch die Schaffung von Möglichkeiten für flexibles Arbeiten oder durch die Entwicklung innovativer Wege für Manager, mit ihren Mitarbeitern zu kommunizieren und sie so noch mehr wertzuschätzen.

Sie haben Interesse am kompletten Analysten-Bericht?
Dann können Sie ihn hier kostenlos nachlesen:

Jetzt kostenlos die Analyse lesen

gartner-logo-linkedin

 

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Mit Sicherheit finden wir auch für Ihr Unternehmen die beste Lösung. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin für eine kostenlose, unverbindliche Produktdemo.